Aktiv älter werden im Landkreis Freising

– 10 – Mitwirkende im Kreisseniorenbeirat Seniorenteam der Gemeinde Haag Dr. Petra Michel, Robert Schwaiger, Klaus Reiter Nach dem Ausscheiden des Seniorenreferenten Franz Donauer, der große Fußabdrücke hinterlässt, wird die- ser Aufgabenbereich nun als Teamunter der Leitung von Petra Michel mit Robert Schwaiger und Klaus Reiter wei- tergeführt. Nochmals herzlichen Dank an Herrn Donauer, der uns mit seinemWissen und seinem Erfahrungsschatz weiterhin zur Seite stehen wird. Viele altbewährte Ver- anstaltungen werden weiterhin fortgeführt. Aber auch viele neue Themen aus den Bereichen Gesundheit und Soziales sind geplant. Schwerpunkte sollen der Aufbau einer Nachbarschaftshilfe und die Bereiche Seniorensport und Freizeit ( z.B. Fit im Alter, Tanztee, Boule, Schafkopf und Kartenspiele) undWohnen und Pflege imAlter sein. Das Seniorenteammöchte sich an dieser Stelle noch kurz vorstellen. Wir sind alle drei Mitglieder des Gemeindera- tes der Gemeinde Haag. Petra Michel ist Ärztin, wohnt in Haag und praktiziert in eigener Praxis in Haag und Frei- sing. Robert Schwaiger wohnt und arbeitet als selbstän- diger Schmiedemeister und Landwirt in Seeberg. Klaus Reiter, Seeberg, arbeitet als selbständiger Heilpädago- ge in eigener Praxis. Wir freuen uns sehr auf die neuen Herausforderungen undmöchten gemeinsammit den Senioren der Gemein- de viele schöne gemeinsame Veranstaltungen und Ereig- nisse erleben. Dabei hoffen wir auf rege Teilnahme. Für weitere Ideen und Anregungen haben wir immer ein of- fenes Ohr und nehmen diese gerne per E-mail entgegen: Dr. Petra Michel: petra.michel@gemeinde-haag.de Robert Schwaiger: robert.schwaiger@gemeinde-haag.de Klaus Reiter: klaus.reiter@gemeinde-haag.de Klaus Reiter, Dr. Petra Michel, Robert Schwaiger (v. l. n. r.) Anette Baier Seniorenbeauftragte der Gemeinde Paunzhauen 55 Jahre, verheiratet, 3 Kinder. Verkäuferin, 2. Vorstand imDorf- laden Paunzhausen e.G. Ich organisiere die Senioren- arbeit im Team mit 9 anderen engagierten Frauen aus der Gemeinde. Im wesentlichen besteht unsere Arbeit aus mo- natlichen Treffen zum regen Austausch untereinander, aber auch um gemeinsam interessante Vorträge anzuhören oder zu feiern. Un- ser Motto lautet: „Senioren sind Erwachsene mit viel Lebenserfahrung“. Auf Grund der Pandemie können wir unsere Arbeit zur- zeit nicht in gewohnter Weise fortführen, trotzdem ver- suchen wir zumindeste durch Briefe oder kleine Ge- schenke bei den Seniorinnen und Senioren in Erinnerung zu bleiben. Wir haben stets die volle Unterstützung durch unseren Bürgermeister, Herrn Daniel bei all un- seren Anliegen. Maria Holzmaier Seniorenbeauftragte der Gemeinde Wolfersdorf Zu meiner Person: ich lebe mit meiner Familie in Wolfersdorf. Seit Mai 2020 bin ich Mitglied des Gemeinderates und Senio- renbeauftragte. In Wolfersdorf gibt es ein gutes Miteinander al- ler Generationen und mir liegt am Herzen, diesen wertschätzenden und respektvollen Umgang weiterhin zu fördern. Als Seniorenbeauftragte möchte ich mich für weitere wichtige Themenbereiche einsetzen. Dazu zählen die Gesundheitspflege und Mo- bilitätskonzepte passend für Senioren. Die Erhaltung der Gesundheit und Unabhängigkeit sind besonders wichtige Pfeiler für ein selbstbestimmtes, er- fülltes Leben im Alter. Ich stehe jederzeit als Ansprech- partnerin zur Verfügung und freue mich auf eine kon- struktive Zusammenarbeit.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=