Aktiv älter werden im Landkreis Freising

Von der Diabetiker-Akademie für den langjährig erfolgreichen Umgang geehrt: (v.l.) Sandra Jessberger, Christine Walig, Fritz Lecker, Juliane Walter, Manfred Wadenstorfer, Professor Haak (Foto: Diabetiker-Akademie) – 28 – Vereine & Institutionen Schon seit mehr als 30 Jahren gibt es diese Selbsthilfegruppe, die auf Ini- tiative von Heidi Haimerl mit großem Engagement als loser Zusammen- schluss vonmit Diabetes Betroffenen entstanden ist. Diabetiker zu sein ist risikobehaftet und im Umgang bei den täglichen Lebensgewohnhei- ten und den notwendigen Behand- lungsverfahren nicht einfach. Der- zeitiger Leiter der Selbsthilfegruppe ist ManfredWadenstorfer, der schon seit Jahrzehnten mit der Krankheit lebt. Heute besteht die Gruppe aus 25 Mitgliedern, vorwiegend Typ-1- Diabetiker, aber auch Typ-2-Diabe- tiker und deren Angehörige. Die Al- tersgruppe reicht von 30 bis 86 Jahre, deren Erfahrungsschatz sich auf etwa 10 bis 70 Jahren Leben mit Diabetes erstreckt. Weitere Interessierte kön- nen sich sehr gerne anschließen. In der Gruppe trifft man sich, um Erfahrungen untereinander auszu- tauschen und in Vorträgen und De- monstrationen stets über aktuelle Neuerungen und Behandlungsver- fahren sowie über deren technische Möglichkeiten zu erfahren. Schon durch den Anschluss an den Diabeti- kerbund Bayern bekommt die Grup- pe vielfältige Informationen und Hil- fen bei Problemen um die Diabetes. Themen, die immer wieder angespro- chen und nachgefragt werden sind der alltägliche Umgangmit Diabetes, diabetische Kinder in Schule und Kin- dergarten, Urlaub und Klassenfahr- ten, Erfahrungen von Angehörigen, Aktuelles aus Medizin und Pharma- industrie oder Ernährungsthemen. Ein wesentliches Ziel ist es immer, von den gefürchteten Folgeerkran- kungen weitestgehend verschont zu bleiben. Ein weiterer Schwerpunkt ist der gemeinsame Kampf für eine gute Versorgungsqualität für Diabetiker. So sind diesbezüglich schon einige der Langzeitdiabetiker der Gruppe bei den jährlich stattfindenden Schu- lungen in der Diabetes-Akademie in Bad Mergentheim zu ihrem erfolg- reichen Umgang mit Diabetes aus- gezeichnet worden. Das Zusammentreffen der Freisinger Gruppe findet in der Regel am ersten Mittwoch im Monat im Gasthof Na- gerl in Marzling statt. Schon seit gut 30 Jahren stellt Nagerl hierfür einen gemütlichen Raum zur Verfügung. Bei Vorträgen können die Teilnehmer den großen Seminarraum mit Lein- wand und Beamer nutzen. Neben all den fachlichen Themen spielen auch der persönliche Mei- nungsaustausch und fröhliche Unter- nehmungen eine große Rolle, die den Zusammenhalt der Gruppe fördern. Zum jährlichen Nikolaustreffen ser- viert Gastwirt Nagerl gerne ein lecke- res Gericht und einige backbegeister- teMitglieder liefern stets eine Vielfalt an köstlichen Plätzchen. Ein alljährlicher Tagesausflug, zusam- men mit Familienangehörigen, wird nach Vorschlägen aus der Gruppe in unterschiedliche Orte unternommen, in der Regel mit den Möglichkeiten auch fachliche oder soziale Einrich- tungen zu besuchen. So fand 2019 eine Bahnfahrt nach Augsburg, in die zweitälteste Stadt Deutschlands großes Interesse, mit einer Führung durch die historischen Anlagen und der Besichtigung der schon 1521 für Diabetiker-Selbsthilfegruppe Freising mit langjährigem Erfahrungsaustausch

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=